Übernachtungen im Pfuusbus

Einladung Pfuusbus-Gottesdienst 26.3.2017
Von Sozialwerke Pfarrer Sieber, am 20.3.2017 14:43

Für nächsten Sonntag haben wir eine spezielle Einladung an dich: Besichtigung des Pfuusbus kombiniert mit einem ökumenischen Gottesdienst um 11.15 Uhr.

Im Anschluss gibt es einen leichten Imbiss. Gleichzeitig werden wir auch die Geschenke verteilen, die du für deine Spende(n) angekreuzt hast.

Wir freuen uns auf dein Kommen und würden uns über eine kurze Bestätigungs-Mail freuen: hansueli.gujer@swsieber.ch

Herzliche Grüsse für das Team Hansueli Gujer

Anfahrt: Der Bus befindet sich dem grossen Platz an der Uetlibergstrasse auf der Höhe der Haltestelle Strassenverkehrsamt. Tram 13.

Kommentieren

Um dieses Projekt zu kommentieren, müssen Sie eingeloggt sein.

Weiter zur Anmeldung

Sammelfrist läuft bald aus. Helfen Sie uns!
Von Sozialwerke Pfarrer Sieber, am 1.3.2017 15:13

Noch 4 Tage Sammelfrist

Liebe Sponsoren, Unterstützer, Helfer und Freunde, bereits 39 Personen haben für Übernachtungen im Pfuusbus gespendet. Sie sind Teil davon. Vielen herzlichen Dank!

Helfen Sie uns noch einmal und senden Sie diesen Link an Ihre Freunde und Bekannten für eine Spende, damit Menschen in Not einen warmen Schlafplatz, Essen und Gemeinschaft erhalten.

Unser Ziel sind 500 Übernachtungen. Es fehlen aktuell noch 398. Vielen Dank für Ihre Hilfe beim Teilen und weiterleiten.

«Wir brauchen einander, nur in der Gemeinschaft sind wir stark» Pfarrer Ernst Sieber

Als nachträgliches Geburtstags-Geschenk für den Obdachlosen-Pfarrer spende ich natürlich gerne etwas.
Gregor am 1.3.2017 15:23

Kommentieren

Um dieses Projekt zu kommentieren, müssen Sie eingeloggt sein.

Weiter zur Anmeldung

Danke für Ihre Unterstützung
Von Sozialwerke Pfarrer Sieber, am 31.1.2017 16:47

Weil engagierte Freiwillige, motivierte Mitarbeiter, loyale Spender sowie starke Partner an einem Strang ziehen, wird unsere Stadt und Region jeden Tag etwas menschlicher.

Dank Ihrer Hilfe konnten wir im vergangenen Jahr 3’873 Menschen eine Übernachtung ermöglichen. Dort erhalten Sie Hilfe, damit ihre schwierigen, zum Teil verzweifelten Situationen wieder heller werden.

Vielen Dank für Ihre treue Unterstützung, die unsere Arbeit erst möglich macht.

Wir suchen noch weitere Unterstützer für insgesamt 500 Nächte. Helfen Sie mit und verbreiten Sie diese Nachricht.

Kommentieren

Um dieses Projekt zu kommentieren, müssen Sie eingeloggt sein.

Weiter zur Anmeldung