Ein Lastwagen für 1.881 mal Glück

78%

63 Glücksbringer - DANKE
Von miva – bewegt seit 1932 mit wenig viel, am 15.12.2017 09:50

Die Kaffeekooperative CCKa hat bereits Offerten für den Lastwagen eingeholt. Im Visier steht ein Occasion-Lastwagen mit einer schwenkbaren Ladefläche. Die Anschaffung des LKWs kostet insgesamt knapp 24‘000 Franken – miva ko-finanziert das Fahrzeug mit 18‘000 Franken. Wir verlangen von jedem Partner eine Eigenleistung. Der restliche Betrag wird vom Projekt-Partner vor Ort finanziert. Dies gewährleistet einen sorgfältigen Umgang mit den Fahrzeugen. Nur so funktioniert die Hilfe zur Selbsthilfe.

Bis anhin besitzt CCKa nur zwei Motorräder: Diese werden von den Agronomen für die Überwachung der Tätigkeiten im Feld und vom weiteren Personal der Kooperative für administrative Zwecke eingesetzt.

Wir suchen weitere Glücksbringer

Bis jetzt unterstützen uns 63 Spenderinnen und Spender. DANKE! Kennt ihr noch Unterstützer, welche uns gerne mit einer Spende helfen? Dann leitet bitte den Link zu dieser Seite weiter. Uns bleiben noch 21 Tage um die restlichen 4‘039 Franzen zu sammeln.

Kommentieren

Um dieses Projekt zu kommentieren, müssen Sie eingeloggt sein.

Weiter zur Anmeldung

Welche Aufgaben wird der LKW übernehmen?
Von miva – bewegt seit 1932 mit wenig viel, am 6.12.2017 12:00

Das Fahrzeug wird die Kaffeekirschen von den Kaffee-Plantagen zur Waschanlage von CCKa transportieren. Zur Verarbeitung kommt der „Pergamentkaffee“ in die Fabrik nach Goma, um Rohkaffee herzustellen. Ausserhalb der Kaffee-Erntezeit werden Bohnen, Erdnüsse und Maniok sowie Baumaterial der Bauern transportiert.

Wir suchen weitere Glücksbringer

Bis jetzt unterstützen uns 46 Spenderinnen und Spender.  DANKE. Kennt ihr noch Unterstützer, welche uns gerne mit einer Spende helfen? Dann leitet bitte den Link zu dieser Seite weiter. Uns bleiben noch 30 Tage um die 18’000 Franken zu sammeln.

In Afrika, Asien und Lateinamerika unterstützt miva die Finanzierung und professionelle Beschaffung von zweckmässigen Transport- und Kommunikationsmitteln. Dabei ist eine Eigenleistung des Partners vor Ort immer notwendig, damit die Hilfe zur Selbsthilfe funktioniert.

Kommentieren

Um dieses Projekt zu kommentieren, müssen Sie eingeloggt sein.

Weiter zur Anmeldung

Wie viel Kaffee trinken Sie pro Tag?
Von miva – bewegt seit 1932 mit wenig viel, am 28.11.2017 12:32

Eine, zwei oder drei Tassen? Herr und Frau Schweizer trinken im Durchschnitt drei Tassen Kaffee am Tag. Die Schweiz ist eine Nation von Kaffeetrinkerinnen und Kaffeetrinkern. Damit belegt sie weltweit den dritten Platz und das hinter Deutschland und Norwegen. Kein Kaffee ist in der Schweiz so beliebt wie das Café Crème. Im Jahr 2016 wurden 1‘093 Tassen Kaffee pro Person getrunken.

Dies zeigt eine Erhebung von CafetierSuisse – mehr darüber:
https://m.srf.ch/news/schweiz/kaffeeland-schweiz-taeglich-fast-drei-tassen-und-am-liebsten-einen-cafe-creme#main-comments

Deshalb will miva die kongolesische Kaffeekooperation CCKa mit einem Lastwagen fördern. Damit Kaffeebauern ein faires Einkommen erhalten und wir können hochwertigen Kaffee geniessen. #Fairtrade

Kommentieren

Um dieses Projekt zu kommentieren, müssen Sie eingeloggt sein.

Weiter zur Anmeldung

Ein Danke an die 20 Glücksbringer
Von miva – bewegt seit 1932 mit wenig viel, am 24.11.2017 11:40

Drei Tage und schon 20 Glücksbringer. DANKE! Uns bleiben noch 42 Tage um die 18’000 Franken zu sammeln.

Aktuell läuft der Kinofilm „Das Kongo Tribunal“.  Er dokumentiert eindrücklich das Leben der Menschen, die im Ostkongo ums  wirtschaftliche Überleben kämpfen. Der Film porträtiert einer der schlimmsten  Wirtschaftskriege unserer Zeit. Ein Grund mehr, die Einnahmequellen der  Kaffeebauern aus dem Bezirk Kalehe zu stärken, denn ein Lastwagen kann viel bewegen. Absolut sehenswert:

https://www.cineman.ch/movie/2017/DasKongoTribunal/

Kommentieren

Um dieses Projekt zu kommentieren, müssen Sie eingeloggt sein.

Weiter zur Anmeldung