Sauberes Wasser für Pakistan

Einfache Mittel für eine andauernde Infrastruktur
Von HEKS (Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz), am 27.9.2016 13:50

neue Wäschestelle

neue Wäschestelle

vorher: kontaminierte Wäschestelle

vorher: kontaminierte Wäschestelle

Programmverantwortlicher Khalid schwärmt: „Dank einer cleveren, aber ganz einfachen Technologie funktionieren die Brunnen, Duschen und Latrinen ganz ohne Strom. Wir bilden die lokale Bevölkerung aus, damit sie die Infrastruktur mit ihren eigenen Mitteln selbst reparieren können. So profitieren die Familien langfristig vom sauberen Wasser.“

Kommentieren

Um dieses Projekt zu kommentieren, müssen Sie eingeloggt sein.

Weiter zur Anmeldung